Bauanleitung Kartoffelturm

Kartoffelturm von außen

Vier Pfosten und ein paar Bretter wurden grob zusammengenagelt. Die Klappe auf der linken Seite ist oben mit zwei Schrauben fixiert. Dadurch wird später das Ernten erleichtert.

Kartoffelturm auf Erdreich

Der Kartoffelturm hat Anschluss ans Erdreich. So können Regenwürmer und andere Organismen das Erdreich in der Kiste besiedeln.

Kartoffelturm Drainage

Damit sich keine Staunässe um die Wurzeln bilden kann, bekommt der Kartoffelturm eine Drainage. Unter den zerschlagenen Ziegeln und an den Seiten wurde feines Drahtgeflecht lose verlegt.

Kartoffelturm Schichten

Auf die Drainage kommt die erste Schicht Erde mit etwa 10-15cm Stärke. Die Kartoffeln legt man auf die erste Schicht und bedeckt sie wiederum mit 10cm Erde.

3 thoughts on “Bauanleitung Kartoffelturm

  1. Kathrin

    Die Idee mit dem Kartoffelturm ist wirklich nicht schlecht. Ich muss mir noch überlegen, wo ich ich heuer die Kartoffeln pflanzen werde.

    lg kathrin

  2. Sanierer Post author

    Hallo Frau Poss,

    das funktioniert sogar auf dem Balkon. Allerdings brauchen Kartoffeln viel Licht und Wärme. Mein letzter Turm im Halbschatten lief leider garnicht gut. Darauf muss man achten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>